Flugschule Parafly Stubaital GmbH & Parafly Club Stubai
        Flugschule Parafly Stubaital GmbH & Parafly Club Stubai

Die 25. Jahre Stubai Cup

 

 

Bereits zum 25. Mal wurden Gleitschirmflieger aus dem In- und Ausland zum alljährlichen Stubai Cup geladen.  Auch dieses Jahr folgten viele Piloten und 27 Hersteller der Einladung zur Jubiläumsveranstaltung und machten dem Retro-Motto alle Ehre. Gleitschirme und Outfits aus den Anfängen des Sports wurden wieder ans Tageslicht gelassen.

Das Wochenende stand ganz unter dem Motto „25 Jahre Stubai Cup“ und dementsprechend wurde im Stubaital geflogen und auch gefeiert. Unzählige Piloten folgten dem Motto und am Stubaier Himmel wurden Oldtimer-Schirme an die Luft gelassen, die schon seit vielen Jahren in Vergessenheit geraten waren. Doch nicht nur in der Luft waren Neonfarben zu sehen. Auch am Boden waren einige Outfits zu sehen, die in den letzten Jahren beinahe im Schrank verstaubt wären. Fliegeroveralls aus dem letzten Jahrhundert waren beim einen oder anderen Piloten zu sehen.  Für alle Piloten die einen Schein aus den Jahren 1988 bis 1991 vorweisen konnten gab es vom Veranstalter einen Überraschungspreis.

Am Freitag präsentierte sich das Stubaital mit Flugwetter und es konnten von den beiden Startplätzen Schlick 2000 und Elfer herrliche Flüge absolviert werden. Am Samstag machte das Wetter dem Stubai Cup zwar mit Regen und Schneefall einen Strich durch die Rechnung, allerdings war das für die Hersteller eine optimale Möglichkeit, sich ausführlich den Fragen der Besucher zu widmen. Am Sonntag präsentierte sich das Stubaital nach Neuschnee in der Nacht in weißer Pracht und nach anfänglichem Schneefall stellten sich wieder optimale Flugbedingungen ein.

 

Tolles Rahmenprogramm

Rund um den Landeplatz in Neustift befand sich erneut das Stubai Cup Event- und Messegelände. Hier wurde Fliegern und Nichtfliegern ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Bei den über 27 internationalen Ausstellern hatten die Piloten die Möglichkeit, sich die neusten Modelle der Hersteller auszuleihen und am Stubaier Himmel ausführlich zu testen. Zudem konnte man sich über die neusten Trends in Sachen Gurtzeuge, Schirme, Fluginstrumente und Equipment informieren. Bei diversen Demo-Flügen konnten sich die Hersteller optimal ihrem Zielpublikum präsentieren. 

Das Team Freestyle zeigte dieses Jahr bereits zum dritten Mal ihre beeindruckenden Flugmanöver beim Stubai Cup.

Moderation und coole Musik sorgten bei den Besuchern für gute Stimmung und heizten auch den Piloten ordentlich ein. Der eine oder andere Nicht-Flieger ließ sich von der Stimmung am Landeplatz anstecken, wurde spontan zum begeisterten Tandem-Passagier und bekamen so die Möglichkeit, die Stubaier Bergwelt auch von der Vogelperspektive aus zu betrachten. 

Für das leibliche Wohl war natürlich auch bestens gesorgt. Bei herzhaften Steaks und dem einen oder anderen Landebier konnte dann über die Flüge und Geschichten aus vergangenen Tagen philosophiert werden.

 

Ein Wettbewerb für Jedermann

Der Fun-Cup ist wie jedes Jahr das Highlight des Stubai Cups. Jeder Pilot nimmt mit seiner Anmeldung automatisch am Cup teil. Alle Teilnehmer hatten die Chance auf lukrative Preise, die am Ende unter ihnen allen verlost wurden. Über den Hauptgewinn, ein Gleitschirm im Wert von mehr als Euro 3000.- konnte sich Anke Becker aus Deutschland freuen. Der Parafly Club Stubai wünscht dem Gewinner viele tolle Stunden in der Luft!

 

4-facher Red Bull X-Alps Gewinner Chrigel Maurer

Am Freitagabend stand der Stubai Cup dann ganz im Zeichen der Red Bull X-Alps. Die Besucher wurden erneut in die Welt des 4-fachen Red Bull XAlps Gewinners entführt. Durch beeindruckende Vorführungen seiner selbstgedrehten Filmclips und einem anschließenden Live- Interview bekam das Publikum Einblicke in das Leben des sympathischen Ausnahme-Piloten.

 

Retro-Party

Am Samstagabend fand im Freizeitzentrum Neustift  die Stubai Cup RETRO Party statt. Die Ikonen und Pioniere des Gleitschirmsports standen im Mittelpunkt der absolut gelungenen Party. Zur Musik der letzten Jahrzehnte wurde in ausgefallenen Retrooutfits ordentlich gefeiert und das Tanzbein geschwungen. Neonfarben, Schnauzbärte, Vokuhilas und Schulterpolster gehörten an diesem Abend zum guten Ton.

Internationale Berichterstattung

Über mangelndes mediales Interesse kann sich der Stubai Cup nicht beklagen. Von der regionalen bis zur internationalen Presse war alles vertreten. Der eine oder andere Journalist nutzte die Möglichkeit, selbst in die Luft zu gehen und das bunte Treiben von oben zu dokumentieren. Wie in den letzten Jahren war wieder das DHV Film Team vor Ort und konnte tolle Aufnahmen von den unzähligen Piloten vor der Kulisse der Stubaier Bergwelt machen.

 

Der 25. Stubai Cup war ein voller Erfolg und konnte aufgrund der zahlreichen freiwilligen Helfer, der Mitglieder des Parafly-Clubs und den Partnern so reibungslos umgesetzt werden. Ein besonderer Dank gebührt den langjährigen Sponsoren, wie dem Alpen Paragliding Center Stubai und der Flugschule Parafly, dem Tourismusverband Stubai, Red Bull und Austrialpin, sowie den Liftbetreiben der Schlick2000 und der Elferlifte. Vor allem den Grundbesitzern gilt es zu danken, die es erst ermöglichen diesen Flugsport vor Ort Jahr für Jahr auszuüben. Man darf also gespannt auf eine erfolgreiche Fortsetzung dieses einzigartigen Events im nächsten Jahr blicken.

Der Stubai Cup wurde 1988 von Hans-Peter Eller von der Flugschule Parafly gegründet. Seit 10 Jahren wird in seinem Gedächtnis die Veranstaltung weiter durchgeführt und es werden jährlich mehr Piloten im Stubaital begrüßt. Der Parafly-Club freut sich schon auf weitere tolle 25 Jahre Stubai Cup! 

 

06.03.2016, 20:20 Uhr

Der Himmel leuchtete zum 25. Mal

Der Stubai Cup feierte heuer sein 25-jähriges Bestehen. Das Wetter tat der Stimmung dabei keinen Abbruch.

STUBAI (lg). Es ist ein Event, das wahrlich aus dem Stubai nicht mehr wegzudenken ist. Seit nunmehr 25 Jahren pilgert die Paragleit-Szene jedes Jahr auf Einladung des Parafly-Teams rund um Monika Eller ins Tal. Nicht nur die perfekte Kulisse, sondern auch die familiäre Stimmung bei der Veranstaltung lockt Jahr für Jahr mehr Sportler.

Weiter lesen

Flugschule Parafly Stubaital GmbH

Moos 18
6167 Neustift im Stubaital

Telefon: +43 5226 3344

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 

Jederzeit mit Terminvereinbarung!

Rufen Sie uns einfach an!

+4352263344

 

Wir freuen uns auf einen Anruf von Ihnen!


ANNUAL PARAGLIDING EVENT IN MARCH

and here the

VIP PILOTS @STUBAICUP

21.30 Samstag 11.03.2017, im FZZ Neustift, Vortrag von:

Antonie Girard Red Bull X-Alps Pilot, "Adventurer of the year" Rekordhalter erster Gleitschirmpilot über einen 8000er

20.30 Samstag 11.03.2017, im FZZ Neustift, Vortrag von:

Konrad Görg "Weltrekord mit EN-B Schirm"

21.30 Freitag 10.03.2017  im FZZ Neustift, Vortrag von:

Burkard Martens dem reiselustigen Filmemacher, Buchautor sowie Streckenpiloten! Einblick in die Wolkenanalyse

20.30 Freitag 10.03.2017, im FZZ Neustift, Vortrag von:

Mad Mike Küng

Wichtigkeit, Verarbeitung sowie optimale Einstellung des Gurtzeuges- Körpergewicht fliegen!

Team Freestyle -acuh 2017 wieder fixer Bestandteil des Stubai Cups

SKYMAN Markus Gründhammer - Lokalmatador seit Anfang an immer dabei

Chrigel Maurer 4 fach Gewinner

Red Bull X-Alps

ist oft  Besucher am Stubai-Cup

"Toni Bender - die Fluglegende."Ich liebe das Stubai!"

video paraflyWATCH! facebook paraflyFOLLOW US ON FACBOOK!
 
Fotos Parafly
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Flugschule Parafly Stubaital & Parafly Club